Woher kommen Anrufe mit der Vorwahl 0089

Woher kommen Anrufe mit der Vorwahl 0089

Woher kommen Anrufe miIn den letzten Tagen fanden sich in meiner Anruferliste mehrmals Telefonnummern mit der Vorwahl 0089. Auf den ersten Blick könnte man meinen, die Anrufe kämen aus München, das ja die Ortsvorwahl 089 hat. Doch die doppelte Null am Anfang gehört eindeutig zu einer Landesvorwahl.

Eine kurze Recherche bei Google ergab, dass die Vorwahl 0089 jedoch keinem bestimmten Land zugeordnet, sondern eigentlich für Satellitentelefone bestimmt ist. Seit die Callcenter im August 2009 jedoch gesetzlich dazu verpflichtet wurden eine Anruferkennung zu benutzen und nicht mehr “anonym” mit unterdrückter Rufnummer anzurufen, scheint die Vorwahl 0089 ein beliebtes Mittel zu sein, um trotzdem nicht so leicht auffindbar zu sein. Eigentlich sollten durch § 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) unzumutbare Belästigungen durch Telefonwerbung gemäss § 7 UWG verhindert und härter bestraft werden. Bei Verstößen gegen die Regeln der Telefonwerbung drohen zwar empfindliche Sanktionen, doch diese können natürlich nur durchgesetzt werden, wenn die unerlaubten Anrufer bekannt sind.

In den Mediatheken von ARD und ZDF sowie auf YouTube finden sich einige interessante TV-Beiträge zum Thema:

Generell sollen unerwünschte Telefonanrufe und insbesondere Werbeanrufe ja verhindert oder zumindest verringert werden können, in dem man seine eigene Nummer in die sogenannte “Robinson-Liste” eintragen lässt. Allerdings beruht das Prinzip auf einem freiwilligen Daten-Abgleich, den unseriöse Anbieter wohl kaum durchführen werden.

Anrufe mit der Vorwahl 0089 blockieren und sperren

Anrufe mit der Vorwahl 0089 blockierenJe nachdem, ob die unerwünschten Anrufe aus dem Vorwahlbereich 0089 auf dem Festnetz oder dem Handy erfolgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten diese Nummern zu blockieren und sperren. Bei den meisten Handys kann man unter „Einstellungen“ oder „Anrufeinstellungen“ eine Liste mit zu blockierenden Nummern anlegen. Dort einfach die Vorwahl 0089 eingeben und bei Kriterien „beginnt mit“ einstellen oder alternativ die Vorwahl mit einem Sternchen dahinter, als 0089* als neuen Eintrag abspeichern.

Anrufe mit der Vorwahl 0089 in der FritzBox sperren

  1. An allen Computern, Smartphones oder Tablets, die Sie mit Ihrer FRITZ!Box verbunden haben (z.B. über WLAN), können Sie die FRITZ!Box Benutzeroberfläche einfach im Internetbrowser über die Adresse http://fritz.box öffnen.
  2. Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Rufbehandlung“.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Rufsperre“
  4. Aktivieren Sie die Option „ankommende Rufe“.
  5. Tragen Sie in das Feld „Rufnummer“ die Vorwahl 0089 ein.
  6. Tragen Sie einen Namen für die Rufsperre ein. Der Name wird dann in der Anrufliste der FRITZ!Box angezeigt.
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „OK“.

Beschwerden bei unerlaubten Werbeanrufen einreichen

Beschwerden bei unerlaubten Werbeanrufen kann man bei der Bundesnetzagentur einreichen:
Unerlaubte Telefonwerbung
Bundesnetzagentur, Nördeltstr. 5, 59872 Meschede
Tel.: +49 291 9955 – 206, Fax: +49 632 1934 – 111
E-Mail: rufnummernmissbrauch@bnetza.de
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/UnerlaubteTelefonwerbung/Hintergrundinformationen/hintergrund-node.html

Doch nicht alle 0089-Nummern gehören Callcentern! Kunden des VoIP-Anbieters Vortel (jetzt Inter.net Germany GmbH) bekommen teilweise auch persönliche 0089-Nummern für die Internettelefonie zugeteilt.

Ein Gedanke zu „Woher kommen Anrufe mit der Vorwahl 0089“

  1. 0089 gibt es nicht!

    Es ist zwar korrekt, dass sich im Bereich 008 auch Satellitennetze befinden, aber nicht alles was mit 008 anfängt, ist auch Satellit. Unter 008 gibt es auch normale Staaten wie Bangladesh, VR China oder Taiwan sowie internationale Sonderrufnummern (z.B. 00800 für theoretisch weltweit kostenlose Nummern oder 008835100 für internationale nicht-geographische Nummern (manche VoIP-Anbieter verwenden sowas)). Eine volle Liste gibt es unter http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_country_calling_codes .

    Aber eine Vorwahl +89 gibt es nicht! Weder laut Wikipedia noch laut ITU (die ITU vergibt die internationalen Vorwahlen).

    Das heißt: Wer von einer +89-Rufnummer aus irgendwo anruft
    a) hat entweder was zu verbergen
    b) benutzt eine aus Versehen falsch konfigurierte Telephonvermittlung (kommt vor) oder
    c) ist Kunde bei einer Telephongesellschaft, die fiktive Rufnummern zuteilt, die sie garnicht zuteilen darf, weil sie ihr nicht gehören (auch das kommt vor, z.B. im Bereich +88299, der von zwei verschiedenen Anbietern beansprucht wird)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.