VPN Anbieter Vergleich 2022

VPN Anbieter Vergleich 2022

VPN Anbieter VergleichDen ersten Vergleich der verschiedenen VPN Anbieter habe ich ich bereits 2009 erstellt, während meines Auslandssemesters in Peking. Damals war ich vor allem daran interessiert, die chinesische Internetzensur umgehen zu können und gesperrte Webseiten wie Facebook, Twitter und YouTube frei nutzen zu können. Durch den Stop Online Piracy Act (SOPA), der 2011 in Amerika eingeführt werden sollte und weiteren Gesetzesvorhaben wie etwa dem PRO-IP act bzw. PROTECT IP act (PIPA) sowie dem Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) hat das Thema Anonymes Surfen in den letzten Jahren aber auch im Rest der Welt eine ganz neue Bedeutung bekommen.

Die VPN Anbieter nutze ich dabei zwar keineswegs um Urheberrechtsverletzungen zu begehen und etwa Raubkopien über Torrents oder Filehoster wie Rapidshare herunterzuladen, sondern ich möchte einerseits meine Privatsphäre beim Surfen schützen und andererseits finde ich es nicht mehr zeitgemäß, dass bestimme Inhalte wie etwa Musikvideos bei YouTube oder amerikanische Streaminganbieter für deutsche Internetnutzer gesperrt sind. In der heutigen globalisierten Welt sollte es nicht von der IP-Adresse abhängen, was man im Internet aufrufen darf und was nicht. Daher sind die Angebote der VPN Anbieter mittlerweile nicht nur für Reisende sondern auch für normale Internetnutzer sinnvoll und nützlich.

Welcher VPN Anbieter ist am Besten?

Welcher VPN-AnbieterUm zu Entscheiden welcher VPN Anbieter am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt, sollte man neben dem Preis auch auf die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Verbindungen sowie die Anzahl der verfügbaren VPN-Server achten. Einige günstige VPN Anbieter haben nur sehr wenige VPN-Server, die sich alle Nutzer teilen müssen, was zu entsprechend niedrigen Verbindungsgeschwindigkeiten führt.

Je nachdem ob man den VPN auf dem Computer oder auf iPad, iPhone, Android Smartphone etc. nutzen will, ist es auch nützlich frei zwischen verschiedenen VPN-Protokollen wie PPTP, IPSec und OpenVPN wählen zu können. Manche Protokolle funktionieren je nach Gerät oder auch Internetverbindung (DSL, UMTS, etc.) besser oder schlechter.

Zuletzt ist natürlich auch die Zuverlässigkeit des Anbieters wichtig! Ein Impressum oder zumindest ein paar Hintergrundinformationen zu den Betreibern der VPN Dienste sucht man bei vielen Anbietern leider vergebens, deshalb sind die großen und bekannten Anbieter mit Geld-zurück-Garantien meist die bessere Wahl. Seit 2009 habe ich schon den ein oder anderen Euro in unzuverlässige VPN Anbieter investiert, die plötzlich den Geschäftsbetrieb aufgegeben und alle Zugänge deaktiviert haben, deshalb hier ein Vergleich der von mir als am zuverlässigsten erachteten Anbieter:

HideMyAss

HMA HideMyAss VPN iPhone iPad

information 850 VPN-Server an mehr als 290 Standorten in 190 Ländern
information 5 Geräte gleichzeitig mit einem Account nutzbar
+ mehr als 77.500 IP-Adressen
+ integrierter Schutz gegen IpV4-, IpV6- und andere DNS-Lecks
+ Keine Logs und kein Protokollieren deiner IP-Adresse
+ Kostenlose VPN-Software mit zahlreichen nützlichen Features
+ Alle VPN-Protokolle (PPTP, IPSec, OpenVPN) frei wählbar und wechselbar
+ Über 5000 positive Kundenmeinungen und gute Erfahrungen
Auszeichnung 30 Tage Geld-Zurück-Garantie

Preis 1 Monat: 8,99 € Preis  12 Monate: 4,99 € monatlich Preis  36 Monate: 2,99 € monatlich

VyprVPN 

VyprVPN

information 700 VPN-Server in 27 Ländern
+ 200.000+ IP-Adressen
+ Komplett selbst verwaltete VPN Infrastruktur mit eigenen VPN-Servern
+ Eigene VPN-Software für Windows, Mac, iOS und Android
cons Nur 1 gleichzeitige Verbindung pro Account im Basic Tarif
cons Nur 1 Protokoll (PPTP) im Basic Tarif, alle Protokolle ab Pro Tarif
cons Nur monatliche oder jährliche Abrechnung
Auszeichnung 30 Tage Geld-Zurück-Garantie

Preis 1 Monat: 12,95 US$ Preis 12 Monate: 3,75 US$ Preis 36 Monate: 2,50 US$

Astrill 

Astrill VPN

information 175 VPN-Server in 62 Ländern
information 5 Geräte gleichzeitig mit einem Account nutzbar
+ mehr als 79.000 IP-Adressen
+ Alle Server Standorte sind reale Standorte, nicht nur virtuelle IP basierte Standorte
+ Eigene VPN-Software mit zahlreichen nützlichen Features
cons hohe Preise und geringe Rabatte
cons Eingeschränkte 7 Tage Geld-Zurück-Garantie

Preis 1 Monate: 20,00 US$ Preis 6 Monate: 15,00 US$ Preis 12 Monate: 10,00 US$

IPVanish VPN 

IPVanish VPN

information 135 VPN-Server in 60 Ländern
information 2 Geräte gleichzeitig mit einem Account nutzbar
information mehr als 14.000 IP-Adressen
+ Eigene VPN-Software und iOS 8 App für Apple Geräte
+ 7 Tage Geld-Zurück-Garantie

Preis 1 Monat: 10,00 US$ Preis 3 Monate: 8,99 US$ Preis 12 Monate: 6,49 US$

Private Internet Access 

PIA Private Internet Access VPN

information 1693 VPN-Server in 11 Ländern
+ 5 Geräte gleichzeitig mit einem Account nutzbar!
+ Konkurrenzlos Günstiger VPN-Anbieter
+ Extem hoher Rabatt für längere Laufzeit
+ Keine Logs
+ 7 Tage Geld-Zurück-Garantie

Preis 1 Monat: 6,95 US$ Preis 6 Monate: 5,99 US$ Preis 12 Monate: 3,33 US$

PureVPN 

PureVPN

information 375 VPN-Server in 74 Ländern
information 60.000 IP-Adressen
+ 5 Geräte gleichzeitig mit einem Account nutzbar!
+ Firma besteht seit 2006
+ Eigene VPN-Software
+ Kostenloses SmartDNS Features für schnelles TV & Film Streaming
information Nur 3 Tage Geld-Zurück-Garantie

Preis 1 Monat: 9,95 US$ Preis 6 Monate: 44,95 US$ Preis 12 Monate: 49,95 US$

SwitchVPN 

SwitchVPN Anonymous VPN

information 86 VPN-Server in 25 Ländern
+ 3 Geräte gleichzeitig mit einem Account nutzbar
+ 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
+ NAT Firewall inklusive
+ keine Logs

Preis 1 Monat: 9,95 US$ Preis 6 Monate: 8,95 US$ Preis 12 Monate: 4,95 US$

StrongVPN 

StrongVPN

information 950 VPN-Server in 30 Ländern
information 9.356 IP-Adressen
+ Firma besteht seit 1994
+ Über 3000 positive Kundenmeinungen
+ 7 Tage Geld-Zurück-Garantie
cons 3 Monate Mindestlaufzeit
cons Komplizierte Preisstruktur

Preis 1 Monat: ab 7,00 US$ Preis 6 Monate: ab 6,66 US$ Preis 12 Monate: ab 6,25 US$

Worauf sollte man achten?

Die meisten VPN Anbieter kaufen oder mieten ständig neue Server, deshalb ändert sich die Anzahl der Server und IP-Adressen in regelmäßigen Abständen. Die größten Unterschiede gibt es eigentlich vor allem bei der Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Server sowie beim Kundendienst. Mittlerweile haben viele VPN Anbieter sogenannte „Live Chat“ Fenster auf ihren Webseiten eingebaut, sodass man schnell und direkt Fragen stellen kann und sich sogar bei der Einrichtung der VPN Verbindung helfen lassen kann.

Bei der Geld-zurück-Garantie sind die großen und bekannten VPN Anbieter sehr kulant. Ich hatte zum Beispiel bei StrongVPN Probleme mich mit den deutschen Servern zu verbinden und habe auf meine Beschwerde hin direkt neue Zugangsdaten und sogar mein Geld zurückerstattet bekommen.

Kostenlose VPN Anbieter

Einige wenige VPN Anbieter bieten auch kostenlose Accounts, aber wie es heißt es so schön: „There ain’t no such thing as a free lunch“ (man bekommt nichts geschenkt). Irgendwie müssen die Server und das Übertragungsvolumen ja bezahlt werden und wenn das weder durch Werbeeinahmen noch durch Gebühren für die Nutzer geschieht, dann muss der Betreiber einen anderen Weg finden. Da ich mich bei fast jeder Onlinesitzung in mein E-Mail-Postfach einlogge oder andere passwortgeschützte Zugänge verwende, habe ich ein starkes Interesse daran, dass meine Daten sicher sind und nicht ausgelesen oder sogar weitergegeben werden. Aus diesem Grund misstraue ich den kostenlosen Angeboten und rate dazu, solche Accounts höchstens zu benutzen um YouTube Videos anzuschauen, wobei für solche Einsatzzwecke der kostenlose Online Proxy von HideMyAss meistens vollkommen ausreichend ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert