Nach der Einladung zur Teilnahme an der Handy-Studie habe ich gleich noch eine weitere Spam-Mail bekommen. Der kurze und wenig ansprechende Text wirbt für ein “Mini Handy” im Scheckkartenformat:

Das sensationell kleinste Handy im Scheckkartenformat!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir stellen Ihnen das super flache und kleine Edel-Handy vor.

Size:
79x49x9 mm (hxbxt)

Mit LCD-Display und bis zu 100 Std. Standby-Zeit!
Netzladegeraet, Ersatzakku und eine deutsche Anleitung sind anbei.

Ueberzeugen Sie sich selbst:

www.tools51.com

Fragen oder Kritik zum aktuellen Infoschrieb bitte senden an:
mailstopping@inbox.ru

Klickt man auf den Link gelangt man auf eine lieblos gestaltete Webseite mit dem Titel “Rotax48”. Neben dem Mini Handy führt der Shop ohne Impressum auch noch eine Profi-Schuhputzmaschine, einen Profi-Gewerbesauger, einen Profi-Dampfreiniger und sogar einen Büro-Tresor!

Der aufmerksame Leser von Spam-Mails wird hier wohl nicht mehr an reinen Zufall glauben. Wären auch noch Fahnenmasten im Angebot, wäre das übliche Spam-Sortiment wirklich komplett…

Laut der Webseite sollte das Mini Handy ursprünglich 399 Euro kosten:

Mini-Handy

Das ultimative Edel-Scheckkarten-Handy
passt sogar in das Portemonnaie
(Vertragsfrei direkt mit jeder SIM-Karte jedes Landes einsetzbar)

Unfassbar edler, kleiner genialer Mobiltelefon-Zwerg, den man überall
dabei haben kann. Nirgends auf’s Handy verzichten.

Modernste Technik erlaubt heute die Minibauweise von Handys, was früher undenkbar war. Wer nur SMS versenden oder telefonieren will mit einem Handy, dass kleiner ist als eine Scheckkarte ist hier genau richtig!

Am Strand, am Baggersee, im Urlaub als Zweithandy, im Club in der Anzugtasche, die nicht mehr ausbeult. Es gibt viele Gelegenheiten das Minihandy einzusetzen. Für Jogger, Sportler oder als Notrufhandy im Zweitwagen.

Im Ausland einfach eine günstige Prepaid-Karte besorgen und zum Landestarif günstig telefonieren. Ein besseres Zweithandy gibt es kaum! Das Scheckkarten-Handy hat alles was Sie brauchen!

SMS-Speicher – Telefon-Speicher – gut lesbares 1,2 ” LCD-Display – Dualband GSM 900/1800 – Tasten mit Hintergrundbeleuchtung – Li-Ion-Akku 100 Stunden Standby – 3 Stunden sprechen – deutschsprachiges Menü – integrierte Hochleistungsantenne stark wie die großen – Uhrzeit mit Datumsanzeige – Wecker – 32 MB interner Speicher.

Telefon-Funktionen: Telefonbuch mit Suchfunktion, Wahlwiederholung, Rufnummernunterdrückung möglich, Kurzwahl, diverse Profile, Anrufliste, Tastatursperre u.v.m.

Inkl. Netz-Ladegerät, deutsche Anleitung

statt 399,-* nur 58,10 Euro

Was kostet das Mini Handy wirklich?

Der (angeblich) ursprüngliche Preis von 399 Euro ist natürlich völlig aus der Luft gegriffen und selbst 58,10 Euro sind noch zu teuer! Das Mini Handy kommt von simvalley MOBILE, nennt sich RX-80 Pico und kostet neu ohne Vertrag nur 19,90 Euro!

Woher kommt der Spam?

Für den Rotax48 Shop ist unter “Kontakt” ein gewisser Mark Grieser als Ansprechpartner angegeben. Startet man aber eine whois-Abfrage für die Domain tools51.com stößt man auf den Namen Felix Ahlers. Eine Google-Suche in Verbindung mit dem Wohnort fördert weitere Domains mit der 48 im Namen zutage, wie zum Beispiel Dampf48.com. Diese leitet den Besucher übrigens ebenfalls zum Rotax48 Shop. Laut Domaintools besitzt der Herr mit der Vorliebe für die Zahl 48 noch 23 weitere Domains.

Im namics Weblog wird der Name auch noch mit dem “Gerd Schreiber SEO-Marketing”-Spam verknüpft. Ein Kommentator hat Herrn Ahlers auch noch als Inhaber von suche48.com und bar49.com ausfindig gemacht.

Zu guter Letzt kann man noch im Gulli-Forum erfahren, dass Herr Ahlers doch die erst vermissten Flaggenmasten im Angebot hat. Dazu wählte er, wer hätte es gedacht, die Domain flag48.com!

Flaggenmasten

Auch hier ist kein Impressum vorhanden, doch unter Kontakt findet sich wieder der bereits bekannte Mark Grieser. Dieses Mal mit dem Zusatz “Office48 Büromöbeldiskont”.

Absenderadresse der Mini Handy Mail war übrigens: bastianheroldhouku@gmail.com

simvalley MOBILE Scheckkarten Handy RX-80 Pico (Handy)simvalley MOBILE

Tagged with →  
Share →

22 Responses to Spam: Mini Handy – Das sensationell kleinste Handy im Scheckkartenformat

  1. Axel Keltin sagt:

    Hi, das Handy gibt es – für 16 (!) EUR bei Pearl im Versand…

  2. Mark Grieser sagt:

    Wenn ihr es genau wissen wollt, das sind alles PEARL produkte die auf der Seite verkauft werden, die die kaufen sind sowieso selber schuld ;)

  3. Matthias sagt:

    Haha, das ist ja cool! Vielen Dank für die “Insider-Informationen” aus erster Hand. :-D Das Geschäft mit xyz48 scheint sich also wirklich zu rentieren!?

  4. BIGJIM sagt:

    Vielen Dank für diese Insider-Informationen, denn es gilt immer wieder “Augen auf im Internet” .. es ist nicht immer alles Gold was
    glänzt.
    .
    Motto: Wenn schon der Schein trügt, ist es wahrscheinlich Betrug.
    .
    Macht weiter so ihr wache Augen.

  5. sascha sagt:

    Langsam regen mich die Spams von Hern Felis Ahlers aus Niedersachsen auf. Wie wäre es, wenn jeder der eine dieser Spams bekommt, bei einer Internetseite von Herrn Ahlers 10 mal auf bestellen geht. Ich mach das ab sofort. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mit macht

  6. H.G.Müller sagt:

    Hallo,
    jetzt bin ich ganz und gar verunsichert, habe heute bei Rotax48 ein Aggregat bestellt, wurde zwar noch nicht bestätigt, aber ich denke es ist o.k. oder habe ich etwas falsches begangen !

    Bitte um Info

  7. Matthias sagt:

    Grundsätzlich sollte man eigentlich nie bei Webseiten ohne richtiges Impressum (mit Postadresse, Handelsregistereintrag usw.) Waren bestellen! Es sieht zwar so aus, als würden die Rotax48 Shops die angebotenen Artikel tatsächlich ausliefern, aber man zahlt eben meist viel mehr als bei richtigen Händlern und wie es mit der Garantie aussieht ist auch so eine Frage. Ohne richtigen Ansprechpartner und Adresse weiß man ja gar nicht an wen man sich zu wenden hat…
    (Generatoren mit Geld-zurück-Garantie und Trusted Shops Siegel gibt es übrigens bei denqbar.com!)

  8. H.G. Müller sagt:

    Hallo Matthias,
    danke für deine Info, ich werde die Bestellung stornieren, sicherlich bin ich ganz einfach zu gutgläubig.

    Danke H.M.

  9. Dietrich sagt:

    Hollo Herr Müller
    Habe dieses Aggregat auch bestellt aber wie kann man es stornieren ? Gibt es dieses Aggregat wirklich billiger?

  10. Roger sagt:

    Sehr gut ! Diese Firma verschickt reihenweise illegal Faxwerbung für das völlig überteuerte Materialangebot – kein Impressum, keine Garantie, kostenfreie Freemailer-Adressen, ständig wechselnd – NICHTS KAUFEN !!

  11. Margit sagt:

    Hat jemand schon Erfahrung mit dieser Firma??
    Haben (leider) dort ein Aggregat bestellt – auch geliefert bekommen und – wie solls auch anders sein – nen Transportschaden. Bisher leider keine Nachricht auf meine Mail´s an diesen Herren. Bin mal gespannt!!!

  12. Rafael sagt:

    Hallo Zusammen!
    Bekomme ebenfalls nur Faxwerbung von dieser Firma.(z.Zt. Tools80.com ) Habe diverse Faxe mit Abbestellung von Werbung & Löschung v.meinen Daten gefaxt, aber leider erfolglos.
    Hat jemand eine Idee, wie ich mein Papier & Faxtinte spare???
    Vielen Dank in Voraus!!!

  13. sfs sagt:

    hi
    bekomme auch ständig spam von der website engine100.com ….
    Da mir das langsam zu blöd wird, überlege ich ob ich abmahnen soll oder anzeige wegen verletzung des teledatengesetzes und datenschutzes; zumal auf meiner HP explizit steht, dass werbung/spam abgemahnt wird.
    Was meint ihr?
    mfg

  14. Vogelmeir, Erwin sagt:

    Hi,
    Vermutlich ist ein Lump auch auf meinen Tierfriedhof Tier-Himmel oder auf Grabmale Vogelmeir gestoßen. Jedenfalls bekomm ich ebenfalls unaufgefordert die unerwünschte Fax-Werbung.
    Auch mein Abmeldeversuch schlug leider fehl, so klingelte heute Nacht (22.12.2010 um 00:58 Uhr) wieder einmal das Fax. Am Morgen nahm ich das unerwünschte Werbefax und dachte – Warum verschicken die Idioten den selben Scheiß 2 x ?
    Das kostet nicht nur mein Papier und Tinte, sondern löst ein ungemeines Ärgernis bei mir aus.
    Ich ließ das Fax-Journal ausdrucken.
    Es kam von der Auslandsnummer: 0031 – 848 39 61 58
    Das Bestellfax hat hingegen die Auslandsnummer: 0044 – 2070 605125
    Da geht wohl keine Flat kostenlos hin.

    Kann dem vielleicht mal jemand das Handwerk legen und Anzeigen?
    Warum wird unsere Polizei da nicht selbsttätig? Wir Autofahrer werden doch auch unaufgefordert zur Kasse gebeten, um die Staatskassen zu füllen. Oder ist hier kein Gleichheitsgrundsatz zulässig? Selbst hab ich keine Zeit, stelle mich aber gern als Zeuge bzw. meine Daten zur Verfügung.

    Alternativ die Frage:
    Was passiert den rechtlich?
    Wenn Leute den Laden leer kaufen und dann den Scheiß zum Teil oder ganz zurückgeben müssen, weil die Erwartungen nicht erfüllt wurden?
    Kann man gemäß eigenen AGB´s einkaufen bzw. die eigenen AGB´s voraussetzen und seine AGB´s ablehnen? Hier geht es mir um die Portokosten bzw. dass er selbst Waren, die den Erwartungen nicht entsprechen liefern und abholen muss?
    Daraus folgt die Frage: Wer würde da vor unserer Türe stehen?

    Ich bin kein Rassist und habe neudeutsch selbst einen Integrationshintergrund. Mich interessiert genau deshalb die Frage, was das für Leute sind? Sind dies Leute überwiegend Keltischer Abstammung? Oder kommen deren Wurzel eher aus Nord-Indien, sind über den Balkan eingewandert? Der Ruf dieser zweiten Volksgruppe würde manches erklären. Er besagt ja das Handeln, etwa mit Teppichen und Werkzeug. Aus meiner Kindheit (4 Jahre) weiß ich noch genau, dass meine Mutter eine Frau ertappte, als Sie sich angeblich eine Tasse zum Wassertrinken aus unserem Küchenschrank nehmen wollte. Sie ging aber ohne zu trinken. Meist hatten unsere Nachbarn die Buschtrommeln gerührt, wenn derartiger Besuch sich ankündigte.

    Meine Grabsteine beziehe ich zum Teil aus Indien. Ohne Blüm´sche Kinderarbeit und Xertifix-Zertifizierungs-Abzocke leiste ich damit sozusagen Entwicklungsarbeit. Die Leute haben Arbeit und deren Kinder können eine Privatschulen besuchen, an denen englisch unterrichtet wird. Dies ist ein Indiz, dass ich alle Menschen für gleich einstufe.

    Zu erwarte ist folgerichtig: Alle Menschen in der EU haben sich an unsere Gesetze zuhalten.

  15. Holger sagt:

    Habe festgestellt, das die Herrschaften auch noch Leute suchen und das in Belgien!

    w w w .engine100. c o m/jobangeb.htm

    Vielleicht hat ja jmd. lust sich da zu bewerben?

  16. Matthias sagt:

    Bei vielen Routern und Telefonanlagen wie zum Beispiel der AVM FRITZ!Box lassen sich unerwünschte Anrufer oder Faxnummern ganz einfach sperren, sodass man nicht mehr gestört wird und sich Tinte und Papier spart.
    Eine entsprechende Anleitung findet sich zum Beispiel hier. ;-)

  17. Stefan sagt:

    Mich nerven die auch schon seit geraumer Weile. Der “Witz”: Die schicken diese Faxe an meine Privatnummer, wo schon seit über 2 Jahren kein Fax mehr angeschlossen ist. Also klingelt mitten in der Nacht vehement das Telefon und hört von selbst nicht mehr auf. Man muss zuerst drangehen und wieder auflegen.

    Die reinste Ruhestörung. Und deren Software ist nicht mal “intelligent” genug, um zu kapieren, dass die Gegenstelle nicht von einem Fax sondern einem Telefon besetzt ist. Habe nun extra ein Uralt-Fax angeschlossen, um rauszufinden, wer da versucht, SPAM zu faxen. Wenn man darauf wartet, kommt natürlich erst mal nichts. Nach einer Woche dann der “Erfolg”. Innerhalb von 24 Stunden gleich zwei Faxe. Mit unterschiedlichen Faxnummern zum Bestellen bzw. abmelden. Beide mit Vorwahl England (0044), das eine dann 2070.605125 (für schrottige Staubsauger, Teleskopleitern, etc.) und 700 5980 258 (für “Swiss Money Report” – ganz einfach 100% Gewinn machen – glaube ich sofort, dass DIE 100% Gewinn machen bei jedem Idioten, der drauf reinfällt).

    Abmelde-Mailadresse von Swiss Money Report: swissmoney@mail.ru
    Russland – hähähä! Wenn man da eine Mail hinschickt, kann man sicher sein, dass man nicht nur weiterhin die Faxe bekommt, sondern zusätzlich noch mehr SPAM per E-Mail.

    Die Frage ist: Wie kann man das unterbinden???? Diese Leute können es sich wohl nicht vorstellen, dass normale Menschen nachts SCHLAFEN wollen…

  18. Stephan sagt:

    Hallo Leute,

    hab auch so ein Fax nachts erhalten.
    bei google kam einiges über rotax48 raus.

    in einem Beitrag habe ich rausgefunden, wer hinter dem Ganzen steckt:

    Sunrise GmbH
    Friesstr. 12
    60388 Frankfurt am Main
    Tel. 069 20522
    Fax 069 20521

    Hier noch der Link zum Beitrag:
    http://www.bnet.info/00447005800289

    Wer also Lust hat, kann die Artikel direkt in DE bestellen.

  19. Habe auch auf anderen Seiten zum Thema alles aufmerksam gelesen, da ich auch betroffen bin und erfolglos abgemeldet habe. Absolute Frechheit ist, das der Verursacher dieser Spams das Forum selbst ließt und sich noch lustig über uns macht!

    Ich habe mich entschlossen, diesem Hinweis nachzugehen:
    Unerwünscht zugeschickte Spam-Faxe sind eine unzumutbare Belästigung (§ 7 Abs. 2 UWG). Die liegt schon dann vor, wenn ohne ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen Spam-Faxe an ihn verschickt werden. Das alleine ist somit auch rechtswidrig. Legitimer Wettbewerb ist das also keinesfalls und es wird auch nicht erst mit einer eventuellen Abmahnung rechtswidrig, sondern mit dem Versenden an sich.
    Lassen wir uns nicht alles gefallen!

  20. Sebastian sagt:

    Hallo ich hatte damals Barhocker bestellt und habe diese von Sunrise geliefert bekommen, amüsant war die Rechnung war anbei und ich mahnte daraufhin sofort wegen Spam ab, seitdem kam nichts, weder mahnung noch Inkasso und ich habe ein paar schicke Barhocker ;)

    Vielleicht mach ichs hier genau so – mal schaun wo es diesmal herkommt.

    Ggf. kann man die Leute ja zur Abholung zwingen

  21. Tron sagt:

    Hm, irgendwie ist das noch etwas obskurer, wenn man mal nicht so genau hinguckt: (dieses Posting am Besten direkt kopieren und auf Platta ablegen, da vermutlich einiges Interesse bestehen könnte, es entfernen zu lassen)

    1. Die beiden beworbenen Shops sind offensichtlich keine, weil es keine plausiblen Adressen u.ä. gibt. Beide Shops nach gleichem Schema aufgebaut. Hier gehts offensichtlich NICHT um das Verkaufen von dem Zeug sondern um anderes.

    2. Unten auf dem Fax steht Online Marketingleads NL, einem Vermarkter aus den NL (olg-group.nl), der auch virale Kampagnen startet. Wäre also möglich, dass der Laden einfach via maschinellen Faxen funktionale Fax Adressen einsammelt. Wäre auch möglich, dass ein solcher viraler Marketer de Facto Faxe unbenutzbar machen will, um dann für Fritzbox zu werben, siehe 2 Postings über mir. Sehr effektive Maßnahme.

    3. Googelt man mal Mark Grieser, offensichtlich ein Phantasiename (den sich allerdings ebenso offensichtlich ein Holländer ausgedacht hat, Name von flaggen4u.com/kontakt.htm) dann stolpert man darüber, dass solche und ähnliche Kampagnen schon seit spätestens 2009 laufen. Alles deutet auf virales Marketing, vielleicht stecken ja auch noch Hack-Seiten dahinter, die noch mehr Zweck haben z.B. via Drive-By-Infection oder ähnlichem. Also, das, was es vordergründig zu sein scheint, ist die Klamotte sicherlich ganz und gar nicht.

    Was auch ein deutlicher Hinweis ist:
    Die Nummer (0031-84-8390127 *12Cent/Min.) auf flaggen4u.com/kontakt.htm bringt jemandem in den NL Geld, erstaunlich???

    Was tun?
    Na ja, vielleicht dem NL-Internetvermarkter kräftig Anfragen schicken, der hat sicherlich auch ein Interesse daran aufzuklären wenn deutlich werden sollte dass jemand bei denen dahinterstecken könnte, hier die Daten:
    Teleportboulevard 110
    1043 EJ Amsterdam
    Postbus 59329
    1040 KH Amsterdam
    e: info@olg-group.nl
    t: +31 (0)20 820 09 11
    f: +31 (0)20 820 09 1
    olg-group.nl

  22. Dietmar sagt:

    Man sollte am besten nie auf einer Webseite ohne Impressum bestellen. Wenn sich wer nicht einmal die Mühe macht eines zu erstellen hat er auch nicht vor ernsthafte Geschäfte zu betreiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>