Die sogenannte „Nigeria Connection“ ist den meisten Leuten bisher oft nur von eBay oder dubiosen E-Mails her bekannt. Mit Hilfe von gefälschten Verkaufsmitteilungen oder abenteuerlichen Geschichten wurde versucht ahnungslose Leute zur Zahlung von Geldbeträgen oder zum Versand von hochwertigen elektronischen Geräten zu bewegen. Das ganze nennt sich auch „Vorauszahlungsbetrug„.

Vor etwas über einem Jahr sollte ich schon einmal mein bei eBay angebotenes Handy nach Nigeria schicken, für 500 Euro. Damals habe ich mich umfassend über die Angelegenheit informiert und den Eindruck gewonnen, dass solche Betrugsversuche relativ einfach zu erkennen und auf einige wenige eBay Angebote beschränkt sind. Nun habe ich eine ähnliche Anfrage aber auch bei Amazon erhalten, hier ging es ebenfalls um ein Handy. Allerdings war die Anfrage in diesem Fall keine privates Anschreiben in Form einer E-Mail, sondern eine gefälschte Verkaufsbenachrichtigung die angeblich von Amazon stammen sollte.

Sie haben soeben erfolgreich in Amazon Marketplace
verkauft! Wir haben den Erloes des Verkaufes Ihrem Amazon Payments
Konto gutgeschrieben. Von hier wird dann die Ueberweisung
auf Ihr Bankkonto ausgefuehrt.

Bitte versenden Sie den Artikel umgehend per Standardsendung. Wir
empfehlen Ihnen, innerhalb von zwei Werktagen nach dem
Verkauf am 14.04.2008 die Ware zu versenden. Andernfalls gelten die von
Ihnen angegebenen Versandbedingungen.

****************************************************************
Beachten Sie bitte unsere Richtlinien zum Versand:
http://wwwamazon..de/exec/obidos/tg/browse/-/3366791/
****************************************************************

Anbei die Versandadresse Ihres Kaeufers (Geben Sie bitte als
Absenderadresse Ihre eigene Adresse an und legen Sie den Packzettel
aus dieser E-Mail
bei.)
Adressaufkleber
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Hier ist Versandadresse unten;
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
O E Elegbede
3, fatade street off baruwa bus/stop
Ipaja,Lagos,
23401,Nigeria,
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – –
PACKZETTEL:

An:O E Elegbede
Adresszeile 1: 3, fatade street off baruwa bus/stop
Adresszeile 2:
Adresszeile 3: Ipaja
Staat: Lagos
Postleitzahl: 23401
Land: Nigeria
Name des Kaeufers: Robert Smith
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – –
Hier die Details Ihres erfolgreichen Verkaufs in
Amazon Marketplace:
Angebote: 1
Anzahl bestellter Artikel: 1
Artikel: Sony Ericsson K200i Metallic Black Handy ohne Branding
[Elektronik]
Angebotsnummer:
SKU:
Menge: 1
Kaufpreis des Kaeufers: EUR 41,99
E-Mail-Adresse des Kaeufers: robertsmith247@gmail.com
Angebotsnummer:
Transaktion:
Datum des Verkaufs: 14.04.2008
Amazon Verkaufsgebuehr: (EUR 6,99)
Versandkostengutschrift: EUR 70,00
Abzueglich der Umsatzsteuer: (EUR 00,00)
Ihr Guthaben (in Ihrem Payments-Konto): EUR 105,00
Sie koennen die Details Ihres Angebotes einsehen
unter:
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – – – – –
Das Guthaben auf Ihrem Payments-Konto wird automatisch
alle 14 Tage auf Ihr Bankkonto ueberwiesen. Sie koennen den Status
Ihrer Transaktion jederzeit einsehen. Gehen Sie dazu einfach
auf die Seite \“Ihre Payments-Transaktionen\“ —
INFORMATIONEN ZU IHREM GUTHABEN: Falls Sie uns Ihre
Bankverbindung
noch nicht angegeben haben, sollten Sie
dies nachholen sobald es Ihnen moeglich ist. Amazon
Payments kann Ihnen
Ihr Guthaben NICHT AUSBEZAHLEN bis wir Ihre vollstaendige
Bankverbindung
erhalten haben. Wenn Sie das jetzt nachholen moechten,
folgen Sie
einfach dem Link: —

HINWEIS: Verkaufer erklaeren sich damit einverstanden,
die Ware innerhalb
von dem in den Versandbedingungen angegebenen Zeitraum
zu versenden.
Sollte der Versand nicht sofort in die Wege geleitet werden,
kann dies negative
Kaeuferbewertungen zur Folge haben, die Rueckforderung
der Versandkostenpauschale und sogar die Sperrung des
Verkaeuferkontos. Sollten Sie einmal einen Artikel, den Sie bereits
verkauft
haben, nicht versenden koennen, koennen Sie eine vollstaendige
Rueckerstattung des Kaufpreises an den Kaeufer veranlassen. Befolgen
Sie dazu einfach
diese Schritte:
1. Gehen Sie in Ihr Verkaeuferkonto.
2. Klicken Sie auf den Link \“Verwalten Sie Ihr Amazon Payments-Konto\“.
3. Klicken Sie dann auf den Link \“Payments Transaktionen suchen\“ und
melden Sie sich an.
4. Nach erfolgreicher Anmeldung legen Sie den Zeitraum
fuer Ihre Suche fest (die Voreinstellung betraegt 15 Tage).
Druecken Sie \“Suchen\“, um sich Ihre Transaktionen anzeigen zu
lassen. 5. In der Liste mit den Transaktionen suchen Sie diejenige aus,
zu der Sie eine Rueckerstattung veranlassen moechten und klickenauf
die Transaktionsnummer.
6. Klicken Sie auf den Link \“Rueckerstattung an Kaeufer\“, um die
Rueckerstattung in die Wege zu leiten

Die ganzen Rechtschreibfehler und die falschen Internetadressen sollten jeden, der eine ähnliche E-Mail erhält, relativ schnell erkennen lassen, dass es sich hierbei keinesfalls um eine offizielle Mitteilung von Amazon handeln kann. Die Betrüger haben zwar versucht die Verkaufsbenachrichtigungen von Amazon möglichst genau zu imitieren, aber Amazon versendet seit dem 12. Februar 2008 die Benachrichtigungen nicht mehr nach diesem Muster. Hier ein Auszug aus der Amazon-Mitteilung an Verkäufer des Marketplace:

Um die Vertraulichkeit von Kundeninformationen zu schützen und die Seriosität und Sicherheit der Kommunikation bezüglich Bestellungen zu erhöhen, haben wir die E-Mail „Amazon Marketplace: Artikel verkauft – Bitte jetzt versenden“ zum Dienstag, den 12. Februar 2008 geändert.

Diese Benachrichtigung enthält jetzt nur noch folgende Angaben:
– Bestellnummer, Datum und Zeit
– SKU, Artikelname und Bestellmenge
– Verkaufspreis, Versandkostenpauschale und den Betrag, den Sie aus diesem Verkauf erhalten

Informationen über den Käufer wie z. B. dessen E-Mail-Adresse und die Lieferadresse sind nicht mehr enthalten. Es ist dann notwendig, diese Informationen anderweitig abzurufen.

Neue, beziehungsweise aktuelle Verkaufs-Benachrichtigungen sehen beispielsweise so aus:

Sehr geehrte(r) seller@isp.com,
Sie haben soeben erfolgreich in Amazon Marketplace verkauft!

Transaktionsnummer: 736-1234567-1234567

Bitte versenden Sie den/die Artikel umgehend per Standardversand.

Artikel: in by Newby, Eric
Zustand: gebraucht – gut
Zusätzliche Anmerkungen: Ecke umgeknickt
Angebotsnummer: 0221W371234
SKU: BA234567
Menge: 1
Verkauft am: 12.02.2008
Kaufpreis des Käufers: EUR 6,50
Amazon Verkaufsgebühr: (EUR 2,33)
Versandkostenpauschale: EUR 3,99
Abzüglich der Umsatzsteuer: (EUR 0,00)
Ihre Gutschrift (auf Ihr Payments-Konto): EUR 8,16

Wir empfehlen Ihnen die Ware innerhalb von zwei Werktagen ab dem Verkauf am 12.02.2008 zu versenden. Andernfalls gelten die von Ihnen angegebenen Versandbedingungen.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – –
VERSANDINFORMATIONEN:
Die Versandadresse Ihres Käufers erhalten Sie über folgenden Weg in Ihrem Verkäufer-Konto angezeigt:
1. Gehen Sie auf die Website von Amazon.de und klicken Sie rechts oben auf „Mein Konto“. Auf der folgenden Seite sehen Sie rechts den Link „Ihr Verkäufer-Konto“.
2. Klicken Sie in Ihrem Verkäufer-Konto unter der Kategorie „Eingegangene Bestellungen verwalten“ auf den Link „Ihre neuesten Bestellungen bei Marketplace aufrufen“. Die Voreinstellung ist 7 Tage.
Suchen Sie nach der Bestellung „058-1234567-1234567“. Falls die Bestellung älter als 7 Tage ist, können Sie diese auch anhand der Transaktionsnummer suchen.
3. Klicken Sie direkt auf die Amazon Payments Transaktionsnummer und Sie sehen Sie alle Details zum Verkauf – einschließlich der Versandadresse. Auf dieser Seite können Sie sich auch einen Versandaufkleber und Packzettel ausdrucken lassen.
Bitte beachten Sie, dass Sie von Amazon eine Versandkostenpauschale von €3,00 erhalten. Ein Versand der Ware ist auch dann erforderlich, wenn die tatsächlichen Versandkosten über der Pauschale liegen.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Es ist jetzt zwar etwas umständlicher an die Versandadresse und alle weitere Daten zu kommen, aber dadurch ist es einwandfrei sicherer für Käufer und Verkäufer! Ich finde die Änderung ausgesprochen sinnvoll, denn wenn man immer erst die Amazon Webseite besuchen und sich einloggen muss, ist sichergestellt, dass man Betrügern und Phishern nicht auf den Leim gehen kann. Also im Zweifel immer selber www.amazon.de in die Adresszeile des Browsers eingeben und sich dort in den Account einloggen!

Mr. Smith hat mir nach der gefälschten Verkaufsbenachrichtigung sogar noch weitere E-Mails geschrieben. Angeblich hat er die Zahlung für das Handy vorgenommen und will im Austausch die Trackingnummer, um nachschauen zu können, ob das Handy auch rechtzeitig zum Geburtstag seines Vaters in Nigeria ankommt.

Hallo Verkäufer

Wie machst du heute? Nur, damit Sie wissen, dass ich gerade eine
Zahlung für Ihren Artikel,Sony Ericsson K200i Metallic Black Handy
ohne Branding [Elektronik] mit amazon, und sie lassen Sie mich wissen,
dass Sie erhalten eine Bestätigung der Zahlung, dies so bald wie haben
Sie die Zahlung
Bestätigung von ihnen will ich fordere Sie auf, die nach Artikel
umgehend per Post Deutschland und wieder zurück zu mir mit der
Lieferung Tracking-Nummer als soo wie möglich zu gestalten,

Hier ist der Versand-Adresse, die ich habe, wie meine amazon Versand
Details siehe unten;

O E Elegbede
3, fatade street off baruwa bus stop
Ipaja, Lagos,
23401,Nigeria,

Beachten Sie, dass Sie den Artikel haben sollten, bevor Sie nach dem
Ende der heute zu meinem Vater in Nigeria für den Geburtstag
Geschenk-und wieder zurück zu mir mit der Tracking-Nummer, sobald Sie
haben den Artikel posten,

Look Forward zu lesen, schon bald von Ihnen,

M f g
Mr Robert.

Wenigstens kann man bei Phishing-Mails dieser Art etwas Schmunzeln. Das Deutsch der automatisch übersetzten E-Mails ist so schlecht, dass man es schon fast für einen Scherz halten könnte. Natürlich habe ich seine E-Mail nicht beantwortet und so kam 3 Tage später eine erneute Anfrage.

Hallo

Wie machst du heute? Nur, damit Sie wissen, dass ich immer noch darauf warten, gelesen von Ihnen mit der Tracking-Nummer der Lieferung, so bald wie möglich zu tun, damit Sie zu mir zurück, sobald Sie lesen meine E-mail.Thanks

Mr Robert.

Am besten finde ich ja immer das „Wie machst Du heute?“ in seinen E-Mails, das sorgt unweigerlich für gute Laune. Nachdem er mich schon zwei Mal zum Lachen gebracht hat, wollte ich ihn nicht länger im ungewissen warten lassen und habe ihm einfach folgenden Internetadresse geschickt:

www.419eater.com

Ich hoffe er kann ebenfalls über die Fotos seiner Landsleute lachen, vielleicht findet er ja sogar ein paar Fotos von der Geburtstagsfeier seines Vaters in Nigeria! 😛

Tagged with →  
Share →

3 Responses to Nigeria Connection auch bei Amazon aktiv?

  1. chris sagt:

    Der Amazon Nigeria Betrug funktioniert so:

    Erst wird mit Fake Daten ein Artikel gekauft, so wird die e-mail in Erfahrung gebracht. Amazon schickt dann eine Meldung, daß der Artikel leider nicht verkauft werden konnte.

    Dann wird der passende Artikel mit einer gefälschten Amazon mail „bestellt“.

    Das bekommt man bei echt aussehenden mails nur mit, wenn man den Zahlungsstatus bei Amazon selber prüft.

  2. karl sagt:

    Heute bei mir auch angekommen, hab gleich mal recherchiert, alleine, weil mir Nigeria spanisch vorkam und Amazon nie 65 € Versandkostengutschrift anbieten würde… Richtig stuzig bin i h eigentlich gleich hier geworden:

    „Wir haben den Erloes des Verkaufes Ihrem Amazon Payments
    Konto gutgeschrieben.“

    Tja, hat sich wohl noch nicht bis nach Nigeria rumgesprochen, dass man bei Amazon das Geld erst viel, viel später bekommt.

  3. andreas pötzl sagt:

    hallo,
    ich bin leider auch ein opfer dieser nigeria truppe geworden. Sie haben mir mit eine ähnlichen betrugsgeschichte bei amazon eine mail falle gestellt. Erst kam eine frage zu meiner hd camera und dann ein gefälschtes kaufgebot, was angeblich von amazon war. Da hilft nur noch eine anzeige wegen betrug bei der polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.