Kostenlose Kinofilme Ab sofort kann man auf dem Videoportal MyVideo kostenlos 60 Kinofilme anschauen. Surfer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können die werbefinanzierten Filme direkt über den Browser streamen.

Aktuell sind schon einige ganz gute Filme wie American History X oder Blade im Angebot und in den nächsten Monaten soll die Gesamtanzahl auf über 100 Filme erhöht werden. Der bis jetzt am meisten angesehene Film ist  “Schulmädchen-Report 13 – Vergiss beim Sex die Liebe nicht”.

Allerdings können Filme ab 16 Jahren, wie der gerade genannte oder auch American History X, aus Jugendschutzgründen nur Nachts von 22 bis 6 Uhr angesehen werden.

Jugendschutz

Der Geschäftsführer von Nowtilus, ein Anbieter von Video-on-Demand-Lösungen, ist der Meinung, dass sich werbefinanzierte Spielfilme per Video-on-Demand sowohl für Produzenten als auch für die Werbeindustrie zu einem attraktiven Geschäftsmodell entwickeln werden.

Seit April können auch bei iTunes Filme geliehen und gekauft werden und Anbieter wie Maxdome oder VideoBuster haben schon seit längerem Streaming-Pakete im Angebot.

Tagged with →  
Share →

2 Responses to MyVideo: Kostenlos Kinofilme anschauen

  1. sven sagt:

    Mich persönlich stört es immer mir die Filme am Rechner anschauen zu müssen.
    Ich nutze seit Monaten den Onlinetvrecorder, da kann man sich kostenlos seine Filme aufnehmen lassen und anschließend herunterladen. Da es die Aufnahmen z.B. im DivX Format gibt, kommt mein DVD Player auch gut damit kalr. Den Dienst gibt es übrigens schon recht lange, wundere mich immer warum da so wenige von wissen.
    Hab da auch mal ne kleine Anleitung zu geschrieben.
    http://www.erschreckend.de/2010/02/21/filme-kostenlos-aufnehmen-und-herunterladen/

  2. [...] MyVideo bereits im Mai 2009 rund 60 “ältere” Kinofilme wie zum Beispiel Blade oder American History X zum [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>