Internetzensur-mobiles-Internet Das Handelsblatt meldet, dass die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ab sofort auch den mobilen Datenverkehr über Smartphones und Handys zensieren. Bislang gab es wohl einen Unterschied zwischen “normalen” Internetzugängen über das Festnetz und mobilen Zugängen über die Handynetze. Ab sofort soll die Sperre von Webseiten mit Inhalten die “Glücksspiele, Pornografie, illegalen Drogenkonsum oder terroristische Aktivitäten propagieren beziehungsweise diesbezügliche Anleitungen beinhalten” also auch für mobile Internetnutzer in Abu Dhabi, Dubai und fünf weiteren Emiraten gelten.

Anfang letzten Monats habe ich schon erklärt wie man mit Hilfe von VPNs die “normale” Internetzensur umgehen und anonym Surfen kann. Dank den vielfältigen Netzwerk-Einstellungsmöglichkeiten der meisten aktuellen Handys funktioniert diese Methode auch problemlos für das mobile Internet!

Der Großteil der empfehlenswerten VPN Anbieter wie Private Internet Access, PureVPN, StrongVPN und HideMyAss bietet Tutorials für die erforderlichen Einstellungen bei iPhones, iPads oder Windows Mobile Smartphones. Beide Plattformen (iOS und Windows Mobile) unterstützen sowohl PPTP als auch L2TP und IPSec.

Die Anleitungen von StrongVPN sind besonders ausführlich und umfassen sogar die VPN Einstellungen für das Android Betriebssystem von Google, webOS von HP, bada von Samsung sowie Symbian S60 von Nokia. Somit kann die Zensur auch auf älteren Handys ziemlich leicht umgangen werden.

FEAT VPN im Google Play Store Lediglich die Nutzung von OpenVPN anstatt PPTP ist auf mobilen Endgeräten wie Handys, Smartphones und Tablets nicht ganz so einfach möglich. Beim iOS Betriebssystem von Apple ist dazu ein Jailbreak sowie eine zusätzliche App erforderlich und selbst bei Android musste man lange Zeit sein Gerät rooten um die höchst möglichen Zugriffsrechte auf das Betriebssystem zu bekommen. Für Android 2.x und 3.x (4.0 im Beta-Stadium) steht dagegen im “Play Store” (ehemals “Android Market”) die FEAT VPN App zur Verfügung. Die kostenlose Version von FEAT VPN ist auf eine tägliche Nutzung von einer Stunde beschränkt, eignet sich aber gut um OpenVPN auf Android Handys und Tablets unverbindlich und ohne Ausgaben zu Testen. Die Vollversion kostet 4,95 Euro.

Weitere Informationen zur Internetzensur in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien und Jemen finden sich auf den verlinkten Unterseiten der OpenNet Initiative.

Foto: © SXC.hu/ralaenin
Tagged with →  
Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>