Flachbildfernseher von Samsung mit 32 Zoll Normalerweise kosten Flachbildfernseher mit 32 Zoll gut und gerne 500 bis 600 Euro, in Verbindung mit einem Handyvertrag gibt es den Samsung LE 32 A 330 nun allerdings schon für rechnerische 277,60 Euro!

Vor einer Weile gab es ein ähnliches Angebot vom gleichen Verkäufer schonmal komplett kostenlos, mein Freund hat gleich zugeschlagen, allerdings “nur” mit 20 Zoll Fernseher. ;-)

Die Abwicklung verlief ohne Probleme und deshalb kann ich Euch die jetzige Aktion bedenkenlos empfehlen. Hier also die Konditionen im Überblick:

  • Zwei SMS Basic Duo-Verträge von Mobilcom im T-Mobile Netz mit jeweils 9,95 Euro Grundgebühr (insgesamt 19,90 Euro pro Monat und somit 477,60 Euro nach 24 Monaten)
  • Monatlich pro Vertrag 30 Frei-SMS in alle Netze (jede weitere SMS 19 Cent)
  • Kein Mindestumsatz
  • Keine Anschlussgebühr
  • 200 Euro Auszahlung einen Monat nach Vertragsaktivierung
  • 477,60 – 200 = 277,60 Euro effektive Kosten

Neu kostet der Samsung LE 32 A 330 bei Amazon 464,97 Euro, zuzüglich 39,95 Euro Versandkosten. Das Angebot mit Handyvertrag ist allerdings komplett versandkostenfrei, das heißt man bezahlt tatsächlich nur 277,60 Euro. Laut Anbieter sind nur noch 50 Stück auf Lager. Diesen Montag haben schon einige Leute bestellt und es wurde heute geliefert. Sowas nenne ich vorbildlich! :-)

Tagged with →  
Share →

3 Responses to 32″ Samsung Flachbildfernseher mit Handyvertrag

  1. Ralf Stoffe sagt:

    Stimmt das wirklich? Da muss doch irgendwo ein Haken sein, an dieser Sache. Ich meine, die Handy-Firmen machen doch nicht absichtlich Miese, wenn sie 2 Verträge und nen teueren Bildschirm verkaufen. Ich kann mir das ehrlich gesagt nicht so richtig votstellen.

    Da könnte man ja eigentlich richtige Geschäfte machen. Mehrere Verträge kaufen, die Zusatzgeräte wie TV oder Konsolen für teuer Geld wieder verkaufen, und die Handies samt vertrag einfach in der Ecke liegen lassen. So könnte man doch auch mehrere Verträge abschließen, wenn man immer mehr Geld durch den Verkauf der Geräte macht, als wie man beim Handy-Vertrag zahlt, oder?

    Ralf

  2. Matthias sagt:

    Selbstverständlich stimmt das! Die Mobilfunkunternehmen spekulieren natürlich darauf, dass mit den Verträgen auch telefoniert wird. Warum die Provisionen für den Vertragsabschluss so hoch sind (davon wird auch der Flachbildfernseher bezahlt), versteht man, wenn man sich die Minutenpreise für Gespräche anschaut: 39 Cent ins eigene Netz und 59 Cent in Fremdnetze. Aus diesem Grund wäre das Angebot eigentlich wieder etwas für die Schublade, aber da will ich nur noch komplett kostenlose Angebote präsentieren und die monatlichen Frei-SMS kann man ja auch ausnutzen. ;-)

    Geschäfte lohnen sich nicht, sowas ist nur praktisch um den “eigenen Bedarf zu decken”. Du machst auch einen Rechenfehler, der Flachbildfernseher mit Handyvertrag ja nicht komplett kostenlos, sondern man spart lediglich ungefähr 200 Euro im Vergleich zum normalen Kaufpreis.

    Übrigens: Vorname plus Keyword sehe ich auch nicht so gerne in den Kommentaren! :-P

  3. Bernd sagt:

    Klar rechnen die Fest damit das du ihre Verträge auch benutzt. Wenn du die beiden einfach liegen lasst und 2 Jahre Wartest, vielleicht noch die Handys verkaufst kannst du das schon ein gutes Geschäft machen. Aber Vorsicht lies dir bitte die AGBs ganz genau durch, da versuche manche dir eine Mindestnutzung aufzudrängen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>